Tag der offenen Tür

Präsenztag (ohne Voranmeldung): Samstag, 26.11.2022; 9.30 Uhr - 13.00 Uhr; Mensa

Digitaler Informationsabend: Mittwoch, 11.01.2023; 18.00 Uhr - 20.00 Uhr; Videokonferenz

Balu und du: Jahreskonferenz in Köln

balu und duZu Beginn der Woche waren Frau Herboth und ich zwar nicht mit unseren Balus, dafür aber für unsere Balus in Köln. Wir waren auf der Jahreskonferenz des Vereins „Balu und du e.V.“ eingeladen. 

Hierbei handelt es sich um ein bundesweites Treffen aller Koordinatoren, die für ihre jeweiligen Standorte für die Umsetzung des Programms „Balu und Du“ verantwortlich sind.

Auch, wenn das diesjährige Treffen das Ziel hatte, gemeinsam an einem  Präventions-Konzept zum Schutz des Kindeswohles zu arbeiten, haben wir darüber hinaus interessante Kontakte geknüpft und viele neue Ideen für unseren Standort, das AGB, mitgenommen.  

Wenn Sie dieses großartige Programm, das an unserer Schule nun das dritte Jahr in Folge angeboten wird, unterstützen möchten, können Sie zwei Dinge tun: 

1. Wir freuen uns über Werbung! Vielleicht kennen Sie ja jemanden, der/die uns finanziell unterstützen möchte. Wir freuen uns über Sponsoren. Melden Sie sich gerne bei uns! 

2. Kaufen Sie Ihren diesjährigen Tannenbaum doch über „Ä Tännsche Plihs“. Bestellformulare werden ab Ende Oktober in der Schule aushängen, aber auch wir nehmen gerne Ihre Bestellung an. Am 3.12.2022 sind die Bäume in Brauweiler abholbereit, unsere Balus unterstützen diese Aktion ehrenamtlich. Ein Teil des Erlöses kommt  „Balu und du“ zu Gute. 

Wir bedanken uns im Voraus, 

J. Herboth und N. Fahrner 

Drucken

Das AGB erreicht den 3. Platz beim Sprint-CUP

Am 13.09.2022 trafen sich die schnellsten Schülerinnen und Schüler vom AGB, um zum Finale des ASV-Sprintcups nach Müngersdorf zu reisen. 

Die Finalisten traten erst über die "15-Meter-fliegend" an. Nach 10 Meter Anlaufstrecke durchquerten die LäuferInnen 2 Lichtschranken im Abstand von 15 Meter. Die 5 schnellsten Sprinter erreichten dann das Finale und liefen dort 40 Meter aus dem Startblock.

sprint cup 2022srpintcup 2022 agb

Zum Glück spielte das Wetter mit und der angekündigte Regen blieb aus. So wurde es ein toller Tag für unser Sprintteam! 

Alle StarterInnen vom AGB konnten einen Top-Ten-Platz erreichen. Die beste Platzierung erreichte Nora Madrane, die nach Auswertung des Zielfotos hauchdünn auf dem zweiten Platz landete. Ebenfalls auf dem Podium stand Maximilian Schneider mit einem tollen 3. Rang.

Weiterhin erreichten auch Emma Lutz und Katharina Magera das Finale. Dadurch erreichte das AGB einen hervorragenden 3. Platz in der Gesamtwertung aller teilnehmenden Kölner Schulen.

Herzlichen Glückwunsch an unser Sprintteam!

Die Starterinnen und Starter vom AGB: Jannis Broel, Emilie Goebbels, Kerim Gürkan, Paul Kessenich, Emma Lutz, Nora Madrane, Katharina Magera, Moritz Rosocha, Maximilian Schneider und Maximilian Fuchs.

Vielen Dank an Frau Kessenich, die unser Team als Fahrerin unterstützt hat!

Roland Schweikardt

Drucken

KulTour unterwegs in Köln

Die KulTour-Kurse der Oberstufe starteten in der letzten Woche mit zwei großen Events:

Einmal die Vernissage „Photografische Konzepte und Kostbarkeiten - Urbanes Leben, Architektur, Industrie“ in der Photografischen Sammlung der SK-Stiftung KulTour im Media Park in Köln am 01.09.2022. Die Schüler*innen des KulTour-Kurses EF konnten hier eine Ausstellungseröffnung mit allem Drum und Dran (Festrede, Ehrung von Preisträgern, Häppchen und Getränken) genießen - und natürlich eine großartige Auswahl an Fotoserien, die teilweise sogar von den anwesenden Fotograf*innen erläutert wurden.

Export LitCologne Druck 7651Foto Vernissage

Dann, am Samstag, 03.09.2022, nahm unsere Schule am Kinofestival „Schülerfilm ab!“ mit den zwei Filme „Hinter dem Kamillenfeld“ und „Morgenröte“ teil. Im sehr schönen Ambiente des annähernd komplett gefüllten Filmhaus Köln in der Maybachstraße konnten die Filme auf großer Leinwand bestaunt werden. Hendrik Ehritt nahm stellvertretend für seine Gruppe einen kleinen Preis und eine Urkunde entgegen und erläuterte die Entstehung des Films im Kontext des KulTour-Kurses souverän in einem Filmgespräch im Anschluss an das Screening.

Insgesamt zwei tolle Veranstaltungen, die Lust auf ein tolles KulTour-Jahr machen!

David Schuster

Drucken

Abtei-Gymnasium Brauweiler mit Courage

VogelsangAm 07.09.2022 unternahmen die Schülerinnen und Schüler des LK Geschichte mit den Lehrpersonen Frau Odukoya und Herr Schuster eine Exkursion in die Eifel. Das Netzwerktreffen für Schüler*innen und Pädagog*innen am geschichtsträchtigen Ort, der ehemaligen Ordensburg Vogelsang, brachte mehrere Schulen unter dem Motto „Erinnern und Gestalten - gestern, heute und morgen“ in Schleiden zusammen. 

Die von langer Hand von den Regionalkoordinator*innen Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage NRW vorbereitete Veranstaltung bot einen tollen Einblick in mehrere relevante Themen. Die Ordensburg mit ihrer eindrucksvollen Architektur, die das drittgrößte erhaltene Gebäudeensemble aus der Zeit des Nationalsozialismus ist, konnte in Workshops zum Thema „Alltagsrassismus“ sowie „Geschichtsdidaktische Möglichkeiten“ besprochen und erfahren werden. Zuvor stimmte der eindrucksvolle Film „Ich gehe immer leise“ des Filmers und Dozenten Keith Hamaimbo zum Thema „Alltagsrassismus“ alle Teilnehmer optimal auf das Thema des Tages ein.

Gut gelaunt, ausgezeichnet verpflegt und motiviert dank ansprechender Teambuiding-Maßnahmen begab man sich dann nachmittags auf die Rückreise nach Brauweiler. Vielen Dank dem Team vor Ort und der Regionalkoordinatorin Yvonne Rogoll für die tolle Arbeit!

David Schuster

Drucken

„Omnes viae Romam ducunt - Alle Wege führen nach Rom

romfahrt2022Der Lateinkurs der EF machte sich vom 10. bis 14.August in Begleitung von Frau Vorloeper und Herr Georg auf den Weg, für drei Tage Rom zu erkunden; denn es gibt keine bessere Möglichkeit, die Geschichte des römischen Reiches besser zu begreifen, als diese mit eigenen Augen zu sehen.
Die Schüler und Schülerinnen hatten sich bereits im Voraus über die verschiedenen Bauwerke, wie Colosseum, Circus Maximus, Forum Romanum, Petersdom usw. entsprechend informiert und konnten vor Ort ihren MitschülerInnen interessante und spannende Vorträge darüber erzählen. In den Pausen haben wir Pizza, Eiscreme und Pasta genossen und die Atmosphäre der Stadt Rom auf uns wirken lassen.

Am Abend des letzten Tages konnte der Kurs die atemberaubende Aussicht auf die ganze Stadt bei Sonnenuntergang im Park „Giardino degli Aranci“ genießen, was einen wunderschönen Abschluss der Romfahrt bildete.

Diese Reise in die Welt der Römer werden wir sicherlich nicht so schnell vergessen.

Viel besser als Worte zeigt die folgende Word Cloud, was uns besonders an der Romfahrt im Gedächtnis geblieben ist.

Valete!

Karin Zhao, Verena Vorloeper

Drucken