Einladung zur Hauptversammlung des Fördervereins

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie herzlich zur diesjährigen Hauptversammlung des Fördervereins Abtei-Gymnasium Brauweiler e.V. ein. Die Hauptversammlung findet statt am

Montag, den 16. November 2020

um 19.00 Uhr

im Schulzentrum Brauweiler

Treffpunkt ist das Sekretariat des AGB

Die Tagesordnung sieht folgende Punkte vor:

  1. Begrüßung
  2. Wahl des Schriftführers
  3. Bericht des Vorsitzenden
  4. Bericht des Kassenwarts und der Kassenprüferin
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Beteiligung des Fördervereines an dem Schultoilettenprojekt
  7. Wahl der Kassenprüferin/des Kassenprüfers
  8. Verschiedenes

Der Vorstand des Vereins würde sich sehr freuen, viele Mitglieder und Freunde des Fördervereins begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Gierens (Vorsitzender), Matthias Hartstack (stellv. Vorsitz.), Nico Jonas (Kassenwart), Beate Stollenwerk (Vertr. Schulpfleg.), Martin Sina (Vertr. Schulleitung)

Drucken

Tag der offenen Tür 2020

plakat tdotDer Tag der offenen Tür kann in diesem Jahr aus Gründen des Infektionsschutzes in seiner traditionellen Form leider nicht stattfinden. Wir – das sind die Schüler*innen, Lehrer*innen und Elternvertreter*innen des AGB – finden es sehr schade, dass wir unsere lebendige Schule mit ihrem vielfältigen Angebot nicht im laufenden Betrieb zeigen können. 

Nichtsdestotrotz möchten wir Ihnen unter Einhaltung des Hygienekonzepts folgende Angebote anbieten, um unsere Schule etwas näher kennenzulernen:

1) Recht herzlich laden wir alle interessierten Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen und ihre Familien zu einer Führung am Samstag, 28. November 2020 zwischen 9 und 14 Uhr ein. In diesem einstündigen Rundgang  soll den Kindern und Eltern ein kleiner Einblick in die Vielzahl unserer (außer-)schulischen Angebote gegeben werden. Einen Termin hierfür können Sie bald über unsere Webseite buchen.

2) Vorab möchten wir sehr gerne interessierte Eltern zu einem der folgenden Informationsabende am  Dienstag, 24.11.2020  oder  Mittwoch, 25.11.2020 ab jeweils 19 Uhreinladen. Neben der Information zur Schullaufbahn und zum pädagogischen Konzept an unserer Schule wird unter anderem auch ausführlich über unser KulTour-Profil informiert. 

Vorgesehen ist, dass sich maximal zwei Erziehungsberechtigte aus dem gleichen Haushalt für einen der beiden Informationsveranstaltungen in der Mensa anmelden können. 

Die Teilnahme erfolgt hierzu ausschließlich über eine Voranmeldung. Details dazu finden Sie ebenfalls bald hier auf unserer Webseite.

3) Zudem wird sich das AGB auch virtuell ein wenig vorstellen. Auch diese Informationen finden Sie dann bald auf der Homepage!

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wegen des Infektionsschutzes und zwecks eventueller Kontaktpersonen-Nachverfolgung ausschließlich Familien mit Voranmeldung an unseren Veranstaltungen teilnehmen dürfen. Die Anmeldungen können Sie ab dem 30.10. nachmittags über einen entsprechenden Link vornehmen.

Bitte besuchen Sie von Zeit zu Zeit unsere Webseite für neue Informationen und beachten Sie bitte auch unseren Flyer, der nach den Herbstferien über die Grundschulen verteilt wird!

Bernd H. Kosel, Christina Vogt
(Erprobungsstufenkoordination)

Illustration: https://de.vecteezy.com/gratis-vektor/kind

Drucken

Reisen in den Herbstferien - wichtige Informationen für Eltern und Schüler*innen

anbei leite ich Ihnen im Auftrag des Ministeriums für Schule und Bildung aktuelle Informationen weiter, die bei privaten Reisen in Covid-19-Risikogebiete und der anschließenden Rückkehr nach Deutschland zu beachten sind. Weitere Informationen können Sie dem Merkblatt „Corona-Pandemie: Wichtige Informationen für Einreisende“

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/mags-informationen-fuer-reisende-aus-risikogebieten.pdf 

entnehmen.

  • Bitte informieren Sie sich vor Antritt einer Reise über die aktuellen Regelungen zur Reiserückkehr: Die Einstufung als Risikogebiet wird durch das Robert-Koch-Institut fort- geschrieben und veröffentlicht: www.rki.de/covid-19-risikogebiete
  • Wichtigste Verpflichtungen nach der CoronaEinrVO sind die die Quarantänepflicht (§ 3 CoronaEinrVO) sowie die Meldepflichten beim zuständigen Gesundheitsamt (§ 2 CoronaEinrVO).
  • Schülerinnen und Schülern müssen sich nach der Rückkehr aus Risikogebieten in Quarantäne begeben (s.o.).
  • Nach § 43 Absatz 2 Schulgesetz NRW müssen die Eltern bzw. die betroffenen volljährigen Schülerinnen und Schüler im Falles eines Schulversäumnisses die Schule unverzüglich benachrichtigen und schriftlich den Grund mitteilen.
  • Nicht erbrachte Leistungsnachweise (Klassenarbeiten, Klausuren) müssen nachgeholt werden.
  • Nach dem Aufenthalt in einem Risikogebiet und der Einreise nach Deutschland entfällt die Pflicht zur Quarantäne ab dem Zeitpunkt, ab dem Einreisende ein negatives Testergebnis nachweisen können.
    Hierfür gibt es aktuell zwei Möglichkeiten:
    (1) Nachweis eines negativen Testergebnisses bei der Einreise, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Dieses ärztliche Zeugnis muss in deutscher oder in englischer Sprache verfasst sein.
    (2) Testung unverzüglich nach der Einreise, wenn möglich direkt am Flughafen. Bis zum Erhalt des Ergebnisses eines in Deutschland durchgeführten Tests besteht die Verpflichtung, sich unverzüglich in (häusliche) Quarantäne zu begeben. Wenn der Test negativ ist und sich keine Symptome auf COVID-19 zeigen, beendet dies momentan die Quarantänepflicht.


Weiterführende Informationen sind auf der Sonderseite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen abrufbar unter: 

https://www.mags.nrw/coronavirus.

Martin Sina (Schulleiter)

Drucken

Lüftungsregeln

Die KMK hat sich in einer Sitzung mit dem Thema „Lüftung“ beschäftigt:

https://www.kmk.org/aktuelles/artikelansicht/kmk-expertengespraech-lueften-in-schulraeumen-richtiges-und-regelmaessiges-lueften-bleibt-a-und-o-bunde.html

„Die Experten waren sich einig, dass das Lüften in Schulräumen ein unerlässlicher Bestandteil der bereits in den Schulen angewendeten Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen sei. Sie rieten zum Stoßlüften (Fenster weit öffnen) im zeitlichen Abstand von 20 Minuten und für etwa 3 bis 5 Minuten Dauer sowie zum Querlüften (Durchzug) der Räume in den Pausen.“

Solange uns keine verbindlicheren Expertenanweisungen vorliegen, wird gemäß obiger Maßgabe verfahren:

  • Alle 20 Minuten werden die Fenster für 3-5 Minuten geöffnet, die Klassenraumtüren bleiben in dieser Zeit geschlossen.
  • In den 5-Minuten-Pausen werden Türen und Fenster geöffnet,
  • In den großen Pausen werden die Türen aus Diebstahlschutzgründen abgeschlossen.

Wir bemühen uns um eine verantwortungsvolle Balance zwischen Raumtemperatur und Lüftung: je kälter es ist, desto weniger muss gelüftet werden, da der Luftaustausch in Abhängigkeit von der Temperaturdifferenz zwischen innen und außen funktioniert (wie bei einer Funktionsjacke 😉): je größer die Temperaturdifferenz desto effektiver funktioniert der Luftaustausch.

Martin Sina (Schulleiter)

Drucken

Study Hall

study hall 2Liebe Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, liebe Eltern

ab dem 21.9.2020 gibt es für euch eine Study Hall. Eine Study Hall ist ein Raum (A7), den ihr während der Schulzeit zum ruhigen und Corona-konformen Arbeiten nutzen könnt. Für die 9 Arbeitsplätze in der Study Hall bieten wir iPads zur Ausleihe an.

Möchtet Ihr also Freistunden sinnvoll nutzen, um Hausaufgaben zu machen, Referate und Präsentationen zu erstellen oder Themen im Internet zu recherchieren, habt Ihr hier die nötige Ruhe und Ausstattung.

iPads gibt es gegen Euren Schülerausweis und Unterschrift vor der 1. Stunde und in den großen Pausen in der Physik-Sammlung!
Bei Fragen wendet Euch gerne an die Physikkollegen, Frau Furken oder Herrn Hilger.

Henrike Furken und Amos Hilger (Schulentwicklung)

Drucken