Das Projekt "Potentialcheck"

Der Potentialcheck ist ein grundlegendes schulformübergreifendes Instrument der Berufswahlorientierung.  Er dient der Initiierung der systematischen Berufsorientierung unserer Schüler und stellt das Fundament für alle weiteren Maßnahmen in diesem Bereich dar.

Im Schuljahr 2014/15 findet der Potentialcheck einmalig in Stufe 9 und Stufe 8 statt, um ab dem nächsten Schuljahr dann regelmäßig in den 8. Klassen durchgeführt zu werden.. Die Einführung des Potentialchecks als  Standardelement der Berufs- und Studienorientierung geht zurück auf die Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW“ und wird finanziert durch Landes- und EU-Mittel.

Von Mitarbeitern des Hochbegabten-Zentrums in Brühl werden an einem Vormittag pro Klasse in anerkannten Testverfahren Leistungsstärken und Interessen sowie Entwicklungspotentiale der Schüler ermittelt und erste Überlegungen zu Berufsinteressen und entsprechender Eignung angestellt.

In anschließenden Auswertungsgesprächen werden Schülern und Eltern die Ergebnisse erläutert und weiterführende Tipps zur ersten beruflichen Orientierung gegeben.

Der Potentialcheck ist neben den andern Elementen zur Berufsorientierung am Abtei-Gymnasium der erste zentrale Baustein und kann wertvolle Hinweise, z.B. bei der Wahl des Praktikums in Stufe 10, geben.

Frau Vogt, Herr Vorloeper

 

Drucken