Anmeldung für die Klasse 5

Formular Anmeldung Klasse 5

Wichtige Termine zum Anmeldeverfahren

Grundsätzlich können alle Eltern aus der Umgebung Brauweilers ihre Kinder am Abtei-Gymnasium anmelden, nicht nur diejenigen, die im Stadtgebiet Pulheim wohnen. Doppelanmeldungen von Kindern an mehreren Schulen sind nicht möglich, Sie müssen sich also entscheiden, welche Schule Sie für Ihr Kind für die geeignetste halten. Bei dieser Entscheidung werden Sie von den Grundschulen mit den Beratungsgesprächen und Schulformempfehlungen unterstützt und von den weiterführenden Schulen mit Informationsabenden, Tagen der offenen Tür und individuellen Beratungsgesprächen.

Bei der Anmeldung am Abtei-Gymnasium legen Sie bitte neben den letzten beiden Zeugnissen und dem Grundschulgutachten auch den Anmeldeschein in 4-facher Ausfertigung vor.

Wir möchten Sie gerne bei der Anmeldung persönlich kennenlernen, aus diesem Grund führt ein Mitglied der Schulleitung mit Ihnen und nach Möglichkeit Ihrem Kind ein kurzes Gespräch. Wenn Sie denken, dass Sie ein ausführlicheres Beratungsgespräch benötigen, vereinbaren Sie bitte über das Sekretariat einen Termin. Ansonsten kommen Sie gerne ohne Terminvereinbarung innerhalb des Anmeldezeitraums zu einem Anmeldegespräch.

Die endgültige Entscheidung über die Aufnahme erhalten Sie zeitnah nach Ende des Anmeldezeitraums.

Aufnahme am Abtei-Gymnasium

Das Abtei-Gymnasium kann auf Grund der Vorgabe des Rates der Stadt Pulheim vier Klassen einrichten. Übersteigt die Zahl der Anmeldungen die Aufnahmekapazität der Schule, so werden zunächst alle Kinder mit Wohnort im Gemeindegebiet Pulheim (sog. "Stadtkinderprinzip" gem. § 46 Abs. 6 Schulgesetz NRW) aufgenommen. Dies betrifft erfahrungsgemäß etwa die Hälfte der Schulplätze.

Für die Vergabe der weiteren Schulplätze, die dann an die angemeldeten Kinder aus den Kommunen Köln, Frechen und Bergheim vergeben werden, trifft der Schulleiter die Aufnahmeentscheidung nach den Kriterien des §1 APO-SI:

Die Auswahl der Schülerinnen und Schüler erfolgt also nicht nach Leistung. Wir bitten Sie aber dringend, die Leistungsfähigkeit Ihres Kindes richtig einzuschätzen und sich im Zweifelsfall intensiv beraten zu lassen. Hierzu bieten wir Ihnen individuelle Beratungstermine zur Fragestellung „Ist das Gymnasium für mein Kind die richtige Schule?“ an. Die Zeitfenster für Beratungsgespräche können Sie der Terminübersicht entnehmen. Bitte vereinbaren Sie bei Interesse einen Termin über unser Sekretariat (Tel. 02234 / 98202-11).

Besonderheiten am Abtei-Gymnasium

Ganztag
Das Abtei-Gymnasium ist eine Schule mit gebundenem Ganztag. Dies bedeutet, dass an drei Tagen in der Woche auch an den Nachmittagen Unterricht bis mindestens 15 Uhr erteilt wird. An den Langtagen können unsere Schüler*innen in unserer Mensa eine warme Mahlzeit genießen und unterschiedliche Spielangebote auf dem Schulgelände wahrnehmen.

Wir bieten an allen fünf Wochentagen eine betreute, kostenfreie Aufgabenzeit in der Schule an. Darüber hinaus können Schüler*innen bei Bedarf eine kostenpflichtige Betreuung in Räumlichkeiten des Abtei-Gymnasiums wahrnehmen, die von unseren Schulsozialpädagogen Frau Schmidt und Herrn Hilger betreut wird. Genauere Informationen zu diesen Angeboten erhalten Sie bei den entsprechenden Informationsveranstaltungen bzw. am Kennenlernnachmittag.

KulTour-Profil
Etwa die Hälfte unserer Schüler*innen besuchen KulTour-Klassen. 

In der KulTour-Klasse haben die Schüler*innen in der Sekundarstufe I zwei Stunden mehr Unterricht als in den Regelklassen. Zum Angebot Klasse KulTour finden Sie nähere und umfassende Auskünfte unter „Schulprofil“.

Die KulTour-Klassen sind ein Alleinstellungsmerkmal des AGB, die kulturelle Arbeit ist aber nicht auf diese Klasse beschränkt. Durch die umfangreichen Erfahrungen, die wir seit Jahren in diesem Profil gesammelt haben, sind wir in der Lage, für alle Kinder interessante kulturelle Angebote zu machen. 

Die endgültige Entscheidung über die Zahl der KulTour-Klassen des Jahrgangs und die Aufnahme der Kinder können wir erst nach der Anmeldung treffen. 

Da der KulTour-Unterricht auch von externen Kräften gestaltet wird und besondere Anforderungen an die Ausstattung der Schule und Material hat, ist ein Beitrag von 15 €/Monat (180 €/Jahr) an den Förderverein KulTour e.V. zu entrichten.

Sprachen am AGB
Sprachliche Bildung, insbesondere das Lernen von Fremdsprachen sind Ausweis typischen gymnasialen Arbeitens, die besonders hohe Qualität unserer sprachlichen Angebote ist durch die Zertifizierung als Europaschule dokumentiert.

Alle Schüler*innen beginnen mit Englisch als erster Fremdsprache. 

Als zweite Fremdsprache bieten wir Latein und Französisch ab Klasse 7 an. 

Im Differenzierungsbereich in den Klassen 9 und 10 kann eine dritte Fremdsprache gewählt werden, hier bieten wir zusätzlich zu Französisch und Latein das Fach Spanisch an. Die Sprachen kommen hier je nach Wahlverhalten zu Stande: als 3. Fremdsprache konnten in den letzten Jahren so stets Spanisch und in einigen Jahren auch Latein-Kurse eingerichtet werden.

In der Jahrgangsstufe EF (11) bieten wir nochmals Spanisch als neueinsetzende Fremdsprache an.

Im AG-Bereich kann zusätzlich Italienisch gelernt werden, verknüpft mit einem Betriebspraktikum in Verona.

Alle Schüler*innen können ein bilinguales Angebot im gesellschaftswissenschaftlichen Bereich wahrnehmen, hierzu kann eine vorbereitende Arbeitsgemeinschaft ab dem 2. Halbjahr der Klasse 5 im Rahmen der Neigungskurse besucht werden. 

In den Klassen 7 und 8 werden die Fächer Erdkunde (Klasse 7) und Wirtschaft-Politik (Klasse 8) mit erhöhter Wochenstundenzahl (3 Wochenstunden) als bilinguales Wahlfach und in den Klasse 9 und 10 mit Regelstundenzahl (2 Wochenstunden) angeboten. Zum Bilingualen Angebot gehört eine gemeinsame Fahrt nach England.

Am Ende der Sekundarstufe I wird so ein bilinguales Zertifikat erworben.

Bläserkurse
In Kooperation mit der Musikschule La Musica in Bergheim bietet das Abtei-Gymnasium die Möglichkeit zur Teilnahme an einem zweijährigen Bläserkurs an. Dort erlernen die Schüler*innen ein Blasinstrument (Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune) und musizieren gemeinsam mit ihren Mitschülern. 

Das Klassenmusizieren findet anstelle des traditionellen Musikunterrichts (eine Doppelstunde pro Woche) bei einem Musiklehrer des Gymnasiums statt. In dem stark handlungsorientiert ausgerichteten Kurs werden neben den normalen Unterrichtsinhalten des Fachs Musik vor allem die spieltechnischen Fähigkeiten der Schüler*innen auf ihrem Instrument sowie die Freude am Musizieren in der Gruppe gefördert. Zusätzlich erhalten die Schüler*innen eine Stunde Instrumentalunterricht bei einem Lehrer der Musikschule La Musica, die als Neigungskurs am Vormittag stattfindet. 

Die Teilnahme am Bläserkurs ist verbunden mit einer Anmeldung an der Musikschule, die monatlichen Kosten für den Instrumentalunterricht und das Leihinstrument liegen bei 35 €. An dem Bläserkurs können nur die Schüler*innen teilnehmen, die keine KulTour-Klasse besuchen. 

Religion und Praktische Philosophie
Wir bieten die Fächer evangelische und katholische Religionslehre sowie Praktische Philosophie an. Jüdischer Religionsunterricht wird nach Rücksprache mit der Schulleitung in Kooperation mit der jüdischen Gemeinde in Köln angeboten.

Zusammensetzung der Klassen
Die Klassen werden nach dem Wunsch des Profils „KulTour“ zusammengesetzt, dabei achten wir darauf, dass wir ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis erreichen. Ebenfalls ist es uns wichtig, dass sich die Kinder am Nachmittag verabreden können. Sie können auf der Anmeldung zwei Kinder angeben, mit denen Ihr Kind möglichst in eine Klasse kommen soll.

Klassenleitung
Jede Klasse wird bei uns im Team von zwei Lehrkräften geleitet. Der Schulleiter wählt in Zusammenarbeit mit dem Erprobungsstufenteam Klassenleitungsteams aus. Die Kinder und die Eltern lernen die Klassenleitungsteams auf dem Kennenlernnachmittag Mitte Juni kennen. Dort werden ebenfalls die Paten für die fünfte Klasse anwesend sein.

Sportunterricht
Im Sportunterricht der 5. Klassen steht unter anderem der Schwimmunterricht auf dem Lehrplan, der im Hallenbad Stommeln erteilt wird.

Da wir im Schwimmunterricht an die Grundlagen der Schwimmfähigkeit anknüpfen, wäre es sehr wünschenswert, wenn Ihr Kind die Schwimmfähigkeit (Seepferdchen) im Vorfeld erworben hat.

Bitte bringen Sie zur Anmeldung, falls vorhanden, auch eine Kopie des Deutschen Jugend Schwimmpasses mit (Deutsches Jugendschwimmabzeichen in Bronze, Silber oder Gold).

Klassen- und Studienfahrten
Das Fahrtenkonzept unserer Schule sieht für jeden Schüler die verpflichtende Teilnahme an drei Fahrten vor:

Bitte bringen Sie zur Anmeldung folgende Unterlagen mit:

Drucken