Schulkultur und pralles Leben in der Woche der Schulkultur am AGB

Verfasst am .

Der Literaturkurs Theater spielt „Romeo und Julia“

Dienstagabend, 19.30 Uhr – es regnet Bindfäden und an Open-Air-Theater ist nicht zu denken. Ok, wir spielen kurzfristig in der Aula. Es ist 20.00 Uhr. Wir, der Literaturkurs Theater unter der Leitung von Susanne Heyer-Duwe, beginnen mit dem Prolog: Zwei Häuser waren gleich an Würdigkeit, hier in Verona, wo die Handlung spielt. Wir tauchen ab, das Drama nimmt seinen Lauf. Publikum und Spieler allesamt in den Bann gezogen von der Bühnensprache Shakespeares und der Lust am Theaterspiel. Es war gigantisch! 

Liedermacherabend „Höosch“

Am Mittwochabend nutzte der Schulleiter Martin Sina die Möglichkeit, um sein neues Bühnenprogramm der Schulgemeinde zu präsentieren. Rund 60 Gäste lauschten in entspannter Atmosphäre bei bestem Wetter auf Picknick-Decken seinen Mundart-Liedern und Texten. So konnte das Amphitheater hinter der Kunst als Aufführungsort eingeweiht werden – eine runde Sache!

Ehrungsabend „AUSGEZEICHNET!“

Am Freitag Abend fand erstmalig „AUSGEZEICHNET!" statt. Im Rahmen eines bunten Programms mit Musik, Show und Kultur wurden exzellente Leistungen unserer SchülerInnen gebührend gewürdigt und gefeiert. Unter der Leitung von Susanne Heyer-Duwe ehrten KollegInnen ausgezeichnete Leistungen u.a. in Mathematik, Fremdsprachen, Sport und Literatur. Auch der verlässliche Dienst unserer Sanitäter sowie das hervorragende Engagement der Vorstände der Schulpflegschaft und des Fördervereins für unsere Schule wurden ausgezeichnet. Wir danken der Volksbank Brauweiler für die großzügige finanzielle Unterstützung dieses wunderbaren Abends – AUSGEZEICHNET! 

Präsentation der Filmkurse Literatur/KulTour

woche schulkultour 2Auch unter erschwerten Bedingungen konnten die Filmkurse der Q1 von Frau Wuschansky und Herrn Schuster ihre Filme präsentieren – Open Air, auf riesiger, extra neu erworbener Leinwand, getestet und mit dem gebotenen Abstand konnten auf der Wiese Filme in einer lauen Sommernacht genossen werden. Vielfältige Genres wurden bedient: Trickfilm, Mockumentaries, Animationsfilm, Lyrikfilm... So konnten zum Beispiel bewundert werden: Beeindruckende Blender-Animationen von Leo und Jonathan, eine bewegende Doku von Sebastian und Celine und eine unglaublich lustige Mockumentary „Der Fall Schimmelkorn" (mit exzessiver Klatsch-Klopf-Choreo). Nach der Veranstaltung waren sich alle einig: Auch in Corona-Zeiten haben die jungen Filmer Erstaunliches geleistet und ein wunderbarer Abend einer wunderbaren Woche konnte so würdig beschlossen werden. Vielen Dank, liebe SchülerInnen und liebe KollegInnen, dass ihr diesen Abend möglich gemacht habt! Ein besonderer Dank geht zum Schluss an die Jungs von der Technik, die in der ganzen Woche bis ganz am Ende, nachts um 2(!), angepackt, aufgebaut, abgebaut und die Technik optimal betreut haben. Applaus!!

Auf dass das neue Schuljahr so wird wie diese tollen Veranstaltungen – lebendig, präsent, begeisternd! Schöne Ferien allen!

Das KulTour-Team

Drucken