Der Wald ruft! – 17. Cross-Lauf

crosslauf 17 1Am vergangenen Dienstag, dem 29. Juni 2021, versammelten sich knapp 300 Schüler und Schülerinnen der Stufen 5-11 bei bestem Laufwetter zu den 17. Cross-Lauf Meisterschaften.

Jede Klasse hatte die Möglichkeit ihre schnellsten und ausdauerndsten Läufer und Läuferinnen in den Wald an die Glessener Höhe zu schicken, um sich dort mit den anderen Klassen zu messen.

Zum ersten Lauf der Stufen 5 und 6 über 2,3 km durch den Wald hatten sich 92 motivierte Schüler und Schülerinnen gemeldet, die pünktlich um 10.00 Uhr am Start auf den Pfiff warteten. 

Die schnellsten Läuferinnen bei den Mädchen waren:

  1. Carla Heyer (6c) mit 9:20 min
  2. Lisa Friedrich (5b) mit 9:46 min
  3. Enea Muth (6b) mit 10:13 min

Die schnellsten Läufer bei den Jungen waren:

  1. Hedde Juri (6c) und Henri Tomberg (6c) mit 9:18 min
  2. Mats Munk (6d) mit 9:36 min
  3. Batu Cavlan (6d) mit 9:39 min

Für die Klassen 7-9 gingen insgesamt 79 Lauffreudige um 11 Uhr an den Start, um ihre Klasse im Klassenvergleich auf einer Strecke von 4 km zu vertreten.

Die schnellsten Läuferinnen bei den Mädchen waren:

  1. Lilly Heyer (9c) mit 17:39 min
  2. Darina Viyvial (7c) mit 17:40 min
  3. Leni Palm (9b) mit 18:30 min

Die schnellsten Läufer bei den Jungen waren:

  1. Bruno Schumacher (9c) mit 15:24 min
  2. Lasse Küttler (9b) mit 15:35 min
  3. Mark Heitzer (8b) mit 15:41 min

Der letzte Lauf war der Lauf der Oberstufe, zu welchem sich 19 Schüler und Schülerinnen angemeldet hatten, die mit großem Eifer die Strecke von 6,4 km bewältigten. Bei den Jungen kam Felix Braun (Stufe 10; 25:44 min) als erster ins Ziel, dicht gefolgt von Elias Kikiela (Stufe 11; 26:15) und Alexander Kiselev (Stufe 11; 28:11 min).

Marleen Lehwald (Stufe 10) und Nora Hensel (Stufe 11) erreichten bei den Mädchen zeitgleich mit 30:08 min das Ziel, gefolgt von Leni Jonas (Stufe 10) mit 33:17 min.

Unser Dank gilt der Agentur Cologne Timing, die dieses Jahr die Zeiterfassung für uns übernommen hat.

crosslauf 17 2Darüber hinaus sorgte der enorme Einsatz der Kollegen und Kolleginnen aus der Sportfachschaft, der motivierten Sporthelfer und Sporthelferinnen und natürlich der fleißigen Helfer und Helferinnen unseres Sanitätsdienstes für einen reibungslosen Ablauf und einen schönen und sportlichen Tag im Wald.

Herzlichen Glückwunsch an alle Läufer und Läuferinnen und ein „Applaus, Applaus“ an die Gewinner und Gewinnerinnen der einzelnen Läufe!

Im kommenden Jahr freut sich die gesamte Fachschaft Sport auf die Austragung der 18. Cross-Lauf Meisterschaften und dann heißt es wieder:

Der Wald ruft!!

Honorine Tomberg für die Sportfachschaft

Drucken