Froh zu sein bedarf es wenig…

Unter diesem Motto stand die Aktion der 6d, die am Montag im Garten des Johannes-Stifts mit Liedern und Rezitation auftrat. Was lag da näher, als sich alter Verse zu bedienen, die bei den Bewohnern vielleicht Bilder aus alten Tagen wachrufen und die Zuhörer so erfreuen? Also gab es Geschichten aus dem Struwelpeter, die im Projektunterricht online von frau Stahl und analog unter den Bäumen an der Turnhalle einstudiert wurden. Teils sind die Texte so makaber, dass auch die Schüler sich manches Mal gewundert haben, aber umso mehr Energie einfließen lassen konnten. Da musste zwischendurch immer wieder ein beschwingtes Volksliedchen im strahlenden Sonnenschein her…und wer froh ist, ist ein König.

Susanne Duwe 

Tags: Musik

Drucken