Termine der nächsten 4 Tage

FAQ E-Learning

(Stand 23.03.2020 - wird ggf. aktualisiert)

Welche Wege der Kommunikation gibt es zwischen LuL/SuS/E?

die beiden Standardformate sind

  • E-Mail: alle LuL sind per dienstlicher Mailadresse erreichbar, diese setzt sich i.d.R. zusammen aus Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    die vollständige Liste kann unter

https://hepta.webuntis.com/WebUntis/?school=abtei-gym-pulheim#/basic/officehours

gefunden werden.

  • Moodle: für viele Klassen und Kurse wurde ein Moodle-Raum eingerichtet.

https://moodle.abteigymnasium.de/login/index.php

Dort sind die SuS von den L eingeladen worden, es kann Material eingestellt werden, Fristen können gesetzt werden, bearbeitetes Material kann von SuS wieder hochgeladen werden und Rückmeldungen können gegeben werden.

Zusätzlich gibt es das Format

  • Telefon: LuL werden Ihnen in den nächsten Tagen feste Telefonsprechstunden anbieten, an denen sie erreichbar sind.

Warum senden manche LuL Material für wenige Tage, manche für eine Woche, manche für 3 Wochen? / mehrfach geäußerter Wunsch: Vereinheitlichung

Den Wunsch nach Vereinheitlichung können wir gut verstehen, allerdings lässt sich dies nicht mehr rückwirkend erwirken. Grundsätzlich ist es angestrebt, Aufgaben wo möglich für einen sinnvollen Bearbeitungszeitraum aufzugeben. Dieser beträgt in der Regel eine Woche, es gibt aber auch projektartige Aufgaben, die für einen längeren Zeitraum aufgegeben werden müssen oder aber Dinge, die besser auch von der Lehrkraft vorstrukturiert werden (z.B. kleine Vokabelportionen). Bitte nutzen Sie die Kommunikationsmöglichkeiten mit den LuL, wenn Aufgaben nicht leistbar sind!

Warum werden unterschiedliche Wege der Kommunikation gewählt?

Nicht alle KuK sind aus dem Stand in der Lage, sich in die, wie viele Eltern und SuS auch selbst festgestellt haben, teils kontraintuitive Benutzeroberfläche von Moodle einzufinden. Insofern war es die schnellste Lösung, zunächst beide Wege zu eröffnen. Geplant ist, zunehmend auf Moodle als zentrale Platform umzustellen. Dies ist allein schon wegen der Menge zu bearbeitender E-Mails angezeigt.

Wenn ich einen Abgabetermin bei Moodle verpasst habe – kann ich Dateien auch später noch einreichen?

Ja. Allerdings dienen die Abgabetermine vor allem dazu, das Lernen zu strukturieren. Insofern sollten sich alle SuS bemühen, diese einzuhalten. Wenn Abgabetermine zu knapp sind nehmt bitte Kontakt mit der Lehrkraft auf, dass der Termin nach hinten geschoben wird!

Wie werden E-Learning-Leistungen benotet?

Derzeit ist die Rechtslage klar: da es keine allgemein verbindlichen Wege der Kommunikation gibt (z.B. durch eine vom Land zur Verfügung gestellte Infrastruktur) dürfen die erbrachten Leistungen weder benotet werden noch später als unterrichtliche Voraussetzung fest eingeplant werden. Dies geht bei einer längeren Schulschließung natürlich an der Wirklichkeit vorbei: wir gehen davon aus, dass die häuslichen Arbeiten zumindest wie Aufgaben / Hausaufgaben als Unterrichtsvorbereitung angesehen werden dürfen und müssen. Wir drängen beim Land hier aber auch auf einer Schaffung allgemeiner Rechtverbindlichkeit.

Aus der Schulmail Nr. 9 vom 23.03.2020 von Herrn Staatssekretär Mathias Richter (eigene Hervorhebung):

Aufgrund von vermehrten Nachfragen stelle ich klar, dass es sich bei den nun bis zum Beginn der Osterferien von Lehrerinnen und Lehrern zur Verfügung gestellten Materialien und Aufgaben [...] nicht um Inhalte von Prüfungsrelevanz handeln kann. Gleichwohl sollen Schülerinnen und Schüler die ihnen gestellten Aufgaben – auch in ihrem Interesse – natürlich in angemessener Zeit bearbeiten. Eine Leistungskontrolle oder Leistungsbewertung ist damit nicht verbunden. Mit den in angemessenem Umfang bereitgestellten Aufgaben soll erreicht werden, dass der Unterricht nach Beendigung der derzeitigen Maßnahmen nach Möglichkeit ohne großen Vorlauf wiederaufgenommen werden kann.

Es kann also sein, dass bei fortdauernder Schulschließung hier noch nachgesteuert wird!

Bekomme ich zu allen eingereichten Arbeiten eine differenzierte Rückmeldung?

Nein. Das ist nicht möglich, alleine das Sichten der eingereichten Lösungen ist bereits extrem zeitaufwändig, eine Korrektur und Rückversand jeden Materials ist nicht leistbar. Wo möglich und sinnvoll werden Lösungen oder Lösungsskizzen zur Selbstkontrolle zur Verfügung gestellt. Das Einsammeln der Schülerleistungen dient auch der Rückmeldung, ob und dass alle die gestellten Aufgaben bearbeitet haben.

Wie werden Klassenarbeiten zurückgegen / Noten kommuniziert?

Klassenarbeiten / Klausuren werden zurückgegeben, wenn die Schule wieder öffnet. Noten könne bei den Lehrkräften auch per Mail erfragt werden, in Einzelfällen können Klausuren auch per Post oder elektronisch zugesandt werden (z.B. Vorabiturklausuren der Q2), Rückmeldungen zu Noten bitten wir telefonisch zu erfragen.

Wie funktioniert die Abiturzulassung der Q2? Wann werden die Laufbahnbescheinigungen ausgeteilt?

Hierzu haben wir Anfragen und Vorschläge an Bezirksregierung und Landesregierung geschickt und warten noch auf Antwort, grundsätzlich gehen wir davon aus, dass noch rechtzeitig Informationen erfolgen werden. Eventuell werden die Laufbahnbescheinigungen mit der Zulassung per Post oder Mail versendet.

Wie geht es nach den Osterferien weiter?

Das wissen wir nicht. Wir bereiten uns auf verschiedene Szenarien vor, warten aber die Entwicklungen im Land ab.

 

Martin Sina (Schulleiter)

Drucken